loading

N° 056 KSW

Umbauten Kantonsspital Winterthur

Projekt / Ausführung 2015-16

Auftraggeber: Hochbauamt Kanton Zürich

GF: ca. 720 m²


Das Kantonsspital Winterthur, mit seinem markanten Hochhaus und den zahlreichen Nebengebäuden und Anbauten befindet sich in einem Zustand ständiger Erneuerung und Auffrischung. Bei den Umbauarbeiten stehen hier neben den Überlegungen zu räumlichen Optimierungen ganz klar technische und funktionale Aspekte im Vordergrund. Herausforderung ist hier eine Umsetzung in einem vorgegebenem Zeitfenster und mit möglichst geringer akustischen und betrieblichen Einschränkungen der angrenzenden Spitalräume. Die organisatorischen und hygienischen Vorgaben bedingen eine präzise Planung und Vorbereitung, um die Bauzeit so kurz und reibungslos wie möglich zu gestalten. Bei den Umbauarbeiten in der Endoskopie-Aufbereitung und den Operationsräumen im 11. Obergeschoss des Hochhauses wurden grundsätzlich alle Oberflächen erneuert, die technischen Installationen komplett ersetzt und Einbaumöbel instand gesetzt. Bei den Oberflächen wurde Wert gelegt auf freundliche, helle Farben und auf Robustheit des Materials, gemäss den detaillierten Spital-internen Vorgaben bezuglich Hygiene, Anforderung und Beanspruchung (z.B. elektro-statische Bodenbeläge usw.). Grundsätzlich bestand der Schwerpunkt der Arbeiten vor allem auch bei der terminlichen und organisatorischen Koordination der verschiedenen Spezialisten und einem reibungslosen Ersatz der Medizinaltechnik fur die Operationsräume und die Endoskopie-Aufbereitung.