loading

N° 017 STO

Umbau Bauernhaus Stockistrasse, Glattfelden

Projekt 2012/13, Ausführung 2013/14

Auftraggeber: privat

Holzbau: Sigrist Rafz Holz+Bau AG

Architekturfotografie: M. Haug

GF: 310m² / GV: 870m³ / Baukosten: CHF 1.1 Mio.


Das denkmalgeschützte Flarzbauernhaus aus dem 18. Jahrhundert umfasst auf drei Etagen Wohnteil, Tenn und Stall. Der Umbau nimmt das bestehende Thema der unterschiedlich strukturierten und zueinander versetzten Gebäudeteilen auf und generiert durch die neue vertikale Erschliessung und durch zusätzliche Öffnungen in Fassade und Dach eine logische und erlebare Raum- und Lichtfolge. Das ehemalige Tenn in der Mitte wird zum hellen und hohen Ess-Küchenraum mit offener Galerie mit Sicht bis unters Dach. Durch die langen schmalen Dachschlitze werden die Dachräume je nach Tageszeit differenziert belichtet. Der westliche Wohnteil bleibt in seiner Struktur erhalten, einzig ein Badezimmer für die Einliegerwohnung im Erdgeschoss, sowie die beiden Schleppgauben im Dachraum werden hinzugefügt. Im Mittleren Geschoss wird ein kleines Zimmer als Bad ausgebaut. Der ehemalige Stall wird gedämmt und zum neuen Eingangsbereich und Schlafzimmer ausgebaut. Das Wohnzimmer mit Cheminée und Einbauschränken im Dach bildet den intimeren Wohnbereich der Familie. Garten und Küche werden durch einen kleinen abgesenkten Vorplatz im Norden verbunden. Durch die Absenkung entlang der Nordfassade, kann der Garten direkt und attraktiv mit dem offenen Mittelteil verbunden werden.