loading

N° 053 NWB

Büroeinbau Zypriotischer Touristenverein Winterthur

Projekt und Realisierung 2015-16

Auftraggeber: SISKA Heuberger Holding AG

Bauleitung: PRO Architektur

Architekturfotografie: Michael Haug

GF: 246 m²


Der Gebäudekomplex Neuwiesen beim Bahnhof Winterthur wurde Ende 1970er Jahre erstellt als heterogene Einheit mit unterschiedlichen Gebäudeteilen, Fassaden und Nutzungen. Einkaufszentrum, Büronutzungen, Restaurants und Wohnungen mit zugehörigen Dach- und Aussenflächen sind funktional miteinander verschmolzen. In den ehemaligen Büros der Migros im 2.Obergeschoss werden zwei neue Büroeinheiten mit WCAnlage, Lager und Technikräumen neu konzipiert. Die Erschliessung erfolgt über das bestehende Treppenhaus im Ost des Neuwiesengebäudes, sämtliche Büros und Nebenräume werden über den gemeinsamen Vorbereich erschlossen. Beide Büros sind mit jeweils drei abtretbaren Büros oder Sitzungszimmer und einer kleinen Teeküche eingeteilt, die jeweils über eine offene Vorzone mit Empfangscharakter verbunden sind. Die Medienerschliessung für die Büroarbeitsplätze erfolgt über einen Bodenkanal an der Fassade. Fassadenverkleidungen demontabel mit runden Löchern für Heizkörperabwärme schliessen an die bestehende Metallstruktur der Gebäudehülle an und bilden eine elegante Verbindung von Alt und Neu. Durch die geschosshohen Verglasungen und den zurückhaltenden und helle Oberflächen mit weissen Einbaumöbel und Metalldecken verleihen den Büros einen modernen und zeitlosen Ausdruck.